Vienna School of Interdisciplinary Dentistry

Education in Occlusion Medicine

VieSID stellt sich vor:

VieSID – Vienna School of Interdiciplinary Dentistry

VieSID ist ein nicht auf Gewinn ausgerichteter Verein zur Förderung der Okklusalen Zahnmedizin.

Die VieSID, kurz für Vienna School of Interdisciplinary Dentistry, wurde ursprünglich als Weiterentwicklung des von Prof. Dr. Rudolf Slavicek initiierten und geleiteten postgraduale Ausbildungsprogramms für Zahnärzte an der Donau Universität Krems 2008 gegründet.

Zurzeit erstellt und organisiert ein postgraduales Ausbildungsprogramm für Zahnärzte und Weiterbildungen für Zahntechniker in Kooperation mit der Medizinischen Universität Wien beziehungsweise der Universitätszahnklinik Wien. Die Zusammenarbeit mit der Medizinischen Universität Wien beinhaltet auch die Organisation eines Master of Science Lehrgangs für Prothetik sowie die Unterstützung wissenschaftlicher Forschung rund um die Themen Okklusion und Funktion in der Zahnheilkunde.

Die Idee der VieSID ist es das Lebenswerk und Wissen von Prof. Rudolf Slavicek und der ‚Wiener Schule nach Prof. Rudolf Slavicek‘ sowie dazu passenden Konzepten wie z.B. das von Prof. Sadao Sato aufzubereiten und weltweit verfügbar zu machen bzw. weiterzuentwickeln. VieSID kooperiert mit unabhängigen renommierten internationalen Experten und Vortragenden und ist verantwortlich Inhalt und Organisation der Curricula.

VieSID wird von Christian Slavicek geleitet und wird unterstützt vom Wissenschaftlichen Vorstand der VieSID:

Univ.Prof. MR Dr. Rudolf Slavicek - Wien, Österreich
Prof. Dr. Sadao Sato, DDS, DDSc - Kanagawa, Japan
Univ.Prof. DDr. Eva Piehslinger - Wien, Österreich, et al.

VieSID Kurse setzen das Konzept des lebenslangen Lernens in die Realität um. Die praxisnahe Ausbildung ermöglicht es innovative Prozesse unmittelbar in den Praxisalltag zu integrieren. Alle VieSID Fortbildungen verbinden Theorie und Praxis und bieten in den Kursen beidem genügend Platz.